Sidemounttauchen

Sidemounttauchen ist keine neue Erfindung der Tauchindustrie, sondern kommt vom technischen Tauchen und besonders beim Höhlentauchen wird mit Sidemountkonfiguration schon lange getaucht.

Der größte Unterschied zum bisherigen Tauchen besteht darin, dass die Flasche oder die Flaschen nicht mehr auf dem Rücken, sondern an einer oder beiden Körperseiten getragen wird/ werden, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Einige Vorteile des Sidemount- Tauchens sind, dass man die Flaschenventile und die Instrumente nahe am Kopf trägt, sie so gut sichtbar und im Falle eines Problems viel besser erreichbar sind. Außerdem wird mit zwei Flaschen die Wasserlage erheblich verbessert, das Tauchen ist rückenschonender, Euch steht ein größerer Gasvorrat zur Verfügung und das Anlegen und der Transport der Ausrüstung sind oft leichter. Ihr werdet erstaunt sein, dass man selbst mit einer Flasche eine gute Wasserlage hat.

Mindestalter : 15 Jahre, bis zum 18. Geburtstag nur mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten

Voraussetzung: OWD + mindestens 25 Tauchgänge

Kursablauf: Selbststudium, Wissenstest, 4 Tauchgänge

Kurskosten
249 € inkl. Luft, Blei, Sidemount- Tarierjacket, ohne Schulungsmaterial, Brevet

Für diesen Kurs könnt Ihr Ausrüstung ausleihen, eigene Ausrüstung wird empfohlen.